in

Ted Bundy: Falling for a killer

Die 5 teilige Dokuserie Ted Bundy: Falling for a killer zeigt bisher weitgehend unbekannte Bilder aus dem Leben des Serienkillers. Was viele nicht wissen, er hatte eine langjährige Freundin, welche sogar ein kleines Mädchen mit in die Beziehung brachte. Auf zahlreichen Fotoaufnahmen sieht man Ted Bundy im Umgang mit dem Kind, wie ein ganz normaler, führsorglicher Familienvater lacht er in die Kamera und niemand ahnt, was für ein Monster auf den Bildern zu sehen ist. Die Serie zeichnet ein eindrucksvolles Portrait, bei dem verständlicher wird, wieso es Ted Bundy so leicht fiel, so lange unerkannt zu bleiben. Sein Auftreten war freundlich, unauffällig, er war immer sehr höflich. Kurz werden auch Fehler der Polizei beleuchtet, denn seine Freundin schöpfte Verdacht und wurde lange Zeit nicht ernst genommen. Die Folgen sind ca 45 Minuten lang, ich habe alles am Stück geguckt, weil ich total fasziniert war. Wer neben der grusligen, brutalen Seite von Ted Bundy auch einen kleinen Einblick auf seine ganz andere, menschliche Seite bekommen möchte, sollte diese Serie unbedingt anschauen.

Report

Star Trek Picard Episode 8 Preview Trailer • „Broken Pieces&

Coronavirus: Diese 5 Serien sind empfehlenswert