in

Picard: Wieso Synth-Angriff auf Mars?

Gleich in der ersten Folge von Star Trek: Picard erfahren wir, dass die Marskolonie durch Synths (künstliche Lebensformen/Androiden) vernichtet wurde. Irgendwas führte dazu, dass die Synths durchdrehten. Was genau das gewesen ist, wird nicht erklärt.

Zerstört wurden auch die Rettungsschiffe, die die ROMULANER evakuieren sollten, denen durch eine anstehende Supernova die völlige Vernichtung drohte.

Meine Theorie: Der Angriff auf den Mars durch Synths ist durch die Föderation selbst geschehen. Viele waren dagegen die ROMULANER zu retten, die seit jeher Feinde der Föderation gewesen sind. Durch die Sabotage der Synths und Zerstörung der Rettungsflotte vom Mars, hatte man die perfekte Ausrede, um die Romulaner sterben zu lassen.

Was denkt ihr darüber?

Report

ST:Picard: Wie gefällt euch das Intro-Lied?

Ragnarök – Das Ende ist nah